Andrea Albrecht - Kinesiologin, Bewusstseinscoach

Ich bin die, die du in mir siehst

 

Mein Name ist Andrea, ich bin 1965 in Wien geboren.

Mein Leben war nicht immer leicht sondern auch geprägt von Schmerzen und Herausforderungen. Die gibt es zwar immer noch hin und wieder, aber heute gehe ich anders damit um. Ich habe gelernt mich anzunehmen wie ich bin und dankbar zu sein für die Erfahrungen, die das Universum mir schenkt.

 

Heute ist alles ruhiger und friedlicher, in meinem Leben und in mir. Ich kann immer mehr die schönen Seiten in Allem erkennen. Ich bin achtsamer geworden, bewusster, freier und vor allem glücklicher.

 

Die Natur ist mir dabei ein besonderer Begleiter, sie hat mich gelehrt die Schönheit um mich herum wahrzunehmen, aber auch feste Wurzeln zu bilden. Das Leben nicht mehr als Kampf zu sehen, sondern als ständige Veränderung, in der alles seinen Platz und seine Zeit hat.


Alles was ich tue, mache ich aus Leidenschaft und Überzeugung. Und so ist meine Arbeit etwas, das tief aus meinem Herzen und meiner Seele kommt. Seit 2005 arbeite ich selbständig in eigener Praxis mit Klienten - als Bewusstseinscoach, Kinesiologin und Seminarleiterin. Ich durfte durch die Begleitung in vielen Einzelsitzungen wachsen und weitere Erfahrungen sammeln. Dieses Wissen gebe ich nun von Herzen gerne in meinen Ausbildungen, Seminaren und Aufstellungen weiter. Es macht mir große Freude Menschen auf ihrem Weg unterstützen und begleiten zu dürfen. Dich wieder in deine Kraft und Größe zu bringen ist mir ein Bedürfnis und mein Auftrag in diesem Leben.

 

Ich glaube, dass man nur wirklich gut macht, was von Herzen kommt und man nur weitergeben kann, was man auch selbst lebt. Deshalb ist eine stetige Weiterbildung, sowie die tägliche Arbeit an mir selbst, für mich selbstverständlich. Spiritualität ist für mich nicht getrennt von meinem Alltag, sondern ein wesentlicher Teil meines Lebens.

 

Besonders wichtig ist mir dabei eine geerdete, ganzheitliche Sicht, da gerade in der energetischen Arbeit eine umfassende Erdung unabdingbar ist. Mir liegt daran, das "Weltliche" mit dem "Feinstofflichen" zu verbinden, für mehr Bewusstheit im Alltag. 

 

Ich bin immer noch am lernen, denn ich glaube wir lernen solange wir leben, aber mein Weg wird immer deutlicher und das macht mich dankbar und glücklich.

 

 

 


Das Beste was du für einen Menschen tun kannst,

ist nicht etwa deinen Reichtum mit ihm zu teilen,

sondern ihm seinen eigenen zu zeigen.

Benjamin Disraeli