Energiehygiene

Wir duschen uns täglich und putzen 2x täglich die Zähne, aber für unser feinstoffliches Feld tun wir nur ab und zu oder sogar nie etwas.

 

Dabei ist auch das unablässig. Wir haben nicht nur einen physischen, sondern auch einen feinstofflichen Körper, der genauso viel Aufmerksamkeit verdient. Gerade wenn du sehr viel spürst, oder das Gefühl hast starken Stimmungsschwankungen zu unterliegen, kann es sein dass dies gar nicht deine Energien sind die du wahrnimmst.

 

Deshalb solltest du dich täglich auch feinstofflich reinigen. Das geht ganz schnell und wird bald zur täglichen Routine.

Dazu kannst du dich z.B. unter einen imaginären Wasserfall stellen und dir vorstellen, dass aller Schmutz, alles was nicht zu dir gehört einfach abgewaschen wird. Das geht auch unter der Dusche. Und abends vor dem schlafen gehen, solltest du alle energetischen Bänder, die dich mit anderen Menschen negativ verbinden, trennen.

 

Wenn du dies wirklich täglich machst, wirst du bald einen Unterschied deines Befindes feststellen und nicht mehr darauf verzichten wollen.