Folge deiner Freude

 

Immer mehr Menschen sind auf einem spirituellen Weg, immer mehr Menschen erkennen, dass es mehr zwischen arbeiten und schlafen gibt. Was ich wirklich wundervoll finde.

 

Dennoch nehmen es einige zu ernst, zu verbissen. Machen keinen Schritt mehr ohne vorher die Karten oder ihr Channelmedium zu befragen, zwingen sich stundenlang zu meditieren, und wollen schneller hellsichtig, spiritueller und erleuchtet werden.

 

Natürlich gehört etwas Disziplin zu diesem Weg, aber im Grunde soll es einfach Spaß machen, sich gut anfühlen und uns weiterbringen - in Freude.

 

Nichts funktioniert wenn wir es verbissen und verkrampft machen, weil es gerade in ist oder wir glauben dann besser, geliebter oder anerkannter zu sein.

 

Je mehr wir Freude sind, umso mehr leuchtet unser Licht, sodass wir auch zum Licht für andere Menschen werden.

Spirituell zu sein heißt vor allem authentisch und frei zu sein und dabei Freude zu haben. Dann kommt alles andere von selbst.