Licht und Schatten

In letzter Zeit werden wir immer wieder auch mit unserer dunklen Seite konfrontiert. Das macht oft Angst, denn gerade auf dem Bewusstseinsweg richtet man sich nach dem Licht aus. Die dunkle Seite wird abgelehnt, man will damit nichts zu tun haben. Doch wenn wir sie verdrängen, sie ablehnen wird sie immer wieder kommen, weil sie gesehen werden will, anerkannt werden will. Sie ist ein Teil von uns, genauso wie das Licht.

 

Auch mir ging es gestern nicht gut, ich fühlte mich klein und hilflos. Nachdem ich erst geprüft habe, ob dies auch wirklich meine Energie ist, habe ich sie angenommen. War unglücklich, traurig und schlecht gelaunt. Wer sagt denn, dass immer jeder Tag gleich sein muß, wer sagt, dass wir immer positiv, liebend und gut gelaunt sein müssen. Wir sind Menschen und alle Anteile wollen gesehen und ja, manchmal auch gelebt werden.

 

Heute geht es mir wieder grossartig. Mein Licht ist wieder da, aber nur weil ich dem Dunkel in mir gestern seinen Raum und Platz gegeben habe, sonst würde es mich wohl weiterhin verfolgen, solange bis ich ihm endlich Raum gebe.

 

Wir haben immer die Wahl wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, und manchmal will eben auch unser Schatten gesehen werden. Solange wir ehrlich zu uns sind und uns nicht selbst etwas vormachen, ist das auch vollkommen ok.