Frieden beginnt in Mir

Kämpfen für das Gute.

 

Oft höre ich, dass die Welt so ungerecht ist und dass wir kämpfen müssen für Gerechtigkeit, für das Gute. Dabei fühlen wir uns nicht wohl, denn für uns ist die Welt da draußen böse, und kämpfen ist mühsam und kostet Energie. Viele denken auch, dass sie alleine nichts bewirken, was das kämpfen noch mühsamer macht.

 

Doch Du, jeder Einzelne bewirkt eine Menge. Da wir alle miteinander verbunden sind, wird jedes Gefühl das du lebst, jede Emotion gleichzeitig auch ins Feld gespeist, was bedeutet, dass alles was wir erleben, alles was wir fühlen, jede Angst, jede Freude auch gleichzeitig für alle anderen fühlbar ist.

 

Was liegt da näher, als dafür zu sorgen, dass wir aus Liebe handeln, dass wir nicht kämpfen, sondern vielleicht aufklären, verändern, positiv vorleben und dabei auch das Gute sehen. Denn es gibt auch schon eine Menge Gutes auf dieser Erde, vieles das sich gerade verändert und im Wandel ist. Richte deinen Fokus auf das Gute, auf das was du dir wünscht, nicht auf das was du bekämpfen mußt. Damit wird es dir um einiges besser gehen, und gleichzeitig auch der Welt.

 

Frieden beginnt immer in dir.