Der Tod gehört zum Leben

Das Thema Tod wird oft tabuisiert und es fällt uns schwer darüber zu sprechen oder uns gar damit auseinanderzusetzen. Was ich sehr schade finde, denn der Tod gehört zum Leben - ein ewiger Kreislauf. Denn wer sein Leben lang Angst davor hat, verhindert wirklich und wahrhaftig zu leben.

 

Ein Klient hat mir ein sehr berührendes Erlebnis erzählt. Sein Sohn hatte Krebs und die Kinder auf der Krebsstation waren alle großartige, weise Seelen. Sie waren alle sehr stark miteinander verbunden, und wenn ein Kind starb, wußten das alle anderen, noch bevor es öffentlich bekannt gegeben wurde. Sie alle hatten dann den selben Traum. Sie standen auf einer Wiese im Kreis und ein Kind drehte sich um und verließ den Kreis. Das war das Kind welches seine irdische Inkarnation abgeschlossen hatte und das in der Nacht gestorben war. Es gibt so viel mehr als wir uns vorstellen können....

 

Ein wundervolles Buch, das ich dazu empfehlen kann ist - "Ins Licht: Besuche von Engeln, Visionen vom Leben danach und andere Erlebnisse vor dem Übergang" von John Lerma.

 

 

Sterben ist nichts anderes, als das Umwenden einer Seite im Buch des Lebens.

In den Augen der anderen ist es der Tod, für die aber, die sterben ist es das Leben.

 

Hazrat Inayat Khan